Blog

Elterninformation XI (16.04.)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie bereits gestern bekanntgegeben wurde, öffnen die Schulen in NRW ab der kommenden Wochen in kleinen Schritten.

Wiederöffnung der Schule

So gibt es ab Montag, den 20.04.20 eine “Vorlaufzeit zur Durchführung der notwendigen organisatorischen Vorbereitungsmaßnahmen vor einer Wiedereröffnung für Schüler. Unmittelbar nach Durchführung dieser organisatorischen Maßnahmen sollen die Schulen am 23. April 2020 für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht ausschließlich nur für die Schülerinnen und Schüler geöffnet werden, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen zu absolvieren haben, weil sie Schulabschlüsse anstreben. Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet.” (Auszug der Schulmail vom 15.04.20: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/2004016/index.html).

Weitergehende Planungen/Abschlussprüfungen

Bisher liegen den Schulen keine weiteren offiziellen Informationen zur genauen Durchführung und Organisation des Unterrichts ab 23.04.2020 vor. Wie der Presse zu entnehmen war, soll der Unterricht für den Jahrgang 10 freiwillig sein und zunächst der Prüfungsvorbereitung dienen. Statt der zentralen Prüfungen sollen dezentrale Prüfungen – erstellt von den jeweiligen Fachlehrern/Fachlehrerteams – an den Prüfungstagen geschrieben werden.

Vorbereitung an der HQS

In Abstimmung mit dem Schulträger arbeiten wir derzeit daran, ein entsprechendes Hygieneschutzkonzept und Raumkonzept zu erstellen, um die notwendigen Vorgaben vollumfänglich einhalten und umsetzen zu können. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Neuenrade wird uns dies gut gelingen. Hierzu werden wir Sie bei gegebener Zeit genauer informieren.

Notbetreuung

Das Angebot der Inanspruchnahme einer Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 besteht weiterhin und soll noch erweitert werden. Auch hier wird es genaue Vorgaben der Landesregierung geben. Sollten Sie ab der kommenden Woche ein solches Angebot in Anspruch nehmen wollen, dann geben Sie mir bitte per Mail (info@hoennequellschule) bis Freitag Mittag eine erste Rückmeldung.

Erreichbarkeit

Ab der kommenden Woche erreichen Sie uns auch wieder telefonisch zwischen 08.00 und 13.00 Uhr unter 02392-5022770. Gerne können Sie auch eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen. Oder Sie senden uns eine Mail an info@hoennequellschule.de. Sollten sich die Informationen im Laufe des Tages morgen konkretisieren, werde ich Sie selbstverständlich weiter informieren. Für die Jahrgänge 5 bis 9 wird es in der nächsten Woche unsererseits wieder ein Lernangebot in Form von Arbeitsplänen, Videounterricht o.Ä. geben. Auch hier werden wir Sie noch genauer informieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Eva Päckert (Schulleiterin)