Aktuelles


Social Media an der HQS

Besuchen Sie uns auf Instagram und Facebook:


Vertretungsplan online mit WebUntis


Informationen zum aktuellen Unterrichtsbetrieb


Organisatorisches für den Unterricht ab 17.05.21


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

da auch am heutigen Mittwoch die Inzidenz deutlich unter der erforderlichen Zahl von 165 lag, wird wohl im Laufe des Wochenendes (Ich gehe von Freitag aus und werde Sie dann kurz informieren.) die offizielle Bestätigung eintreffen, dass wir ab Montag, den 17.05.21 in den Wechselunterricht gehen werden. Entsprechende Informationen zum neuen Stundenplan haben Sie bereits am Montag von mir erhalten. Mittlerweile sind auch die neuen Stundenpläne über WebUntis einsehbar und ich werde diese auch im Laufe des heutigen Tages auf unserer Homepage veröffentlichen.

Und hier folgen noch weitere wichtige Informationen:

Zentrale Abschlussprüfungen

Da unsere Zehntklässler am Mittwoch (19.05.), Donnerstag (20.05.) und am Donnerstag (27.05.) zentrale Abschlussprüfungen schreiben, benötigen wir an diesen Tagen aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen viele weitere Aufsichten von Kolleginnen und Kollegen. Dies hat Auswirkungen auf den Unterricht in den Jahrgängen 7, 8 und 9.

Am 19./20./27.05. erhalten alle Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgänge Aufgaben zum eigenständigen Bearbeiten. Es findet kein Präsenz- oder Distanzunterricht statt. Die Jahrgänge 5 und 6 sind nicht betroffen.

Klassenräume

Die Gruppen der einzelnen Klassen nutzen wie gewohnt ihre Klassenräume. Eine Ausnahme gibt es hier für den Jahrgang 9. Die Klasse 9.1 nutzt den Biologieraum, die Klasse 9.3 den Chemieraum und die Klasse 9.2 den Physikraum.

Hygienemaßnahmen

Die bestehenden Regelungen an der HQS werden fortgeführt:

– Dauerhaftes Tragen einer medizinischen Maske (ggf. Wechselmaske mitbringen) auf dem gesamten Schulgelände, kurzfristige Ausnahmen nur zum Essen und Trinken mit Abstand möglich

– Abstände einhalten

– Nutzung der Toilettenräume auf dem Hof von maximal zwei Kindern gleichzeitig

– Gründliches Händewaschen vor Unterrichtsbeginn und nach den Pausen

– Stoßlüften aller Räume alle 20 Minuten

– Zwingend einzuhaltende feste Schulhofbereiche pro Klasse (farbig markiert)

– Begleitung der Gruppen auf den Schulhof vor den Pausen, Abholen dort nach den Pausen

– Nutzung unterschiedlicher Ein- und Ausgänge vor und nach den Pausen und bei Schulschluss:

Jg 7: Kindergarten

Jg 9 + 6: Aula

Jg 5 + 10.3: Technikraum

Jg 8 + 10.1 + 10.2: Hausmeister

– Nutzung unterschiedlicher Eingänge am Morgen (Das Schulgebäude ist ab 7.40 geöffnet, die Schüler begeben sich auf ihre Plätze in den Klassen:

Jg 7+8+10.1+10.2: Eingang Hausmeister

Jg 5 + 6 + 9 + 10.3: Eingang Technikraum

Nutzung digitaler Endgeräte/Bring your own device

Schülerinnen und Schüler, die ein Leihgerät von der Schule für das Lernen zuhause erhalten haben, behalten dieses zunächst. Dieses Gerät muss jedoch für die Tage mit Präsenzunterricht unbedingt in geladenem Zustand mit zur Schule gebracht werden.

Sollte Ihr Kind über ein eigenes Endgerät verfügen (Smartphone, Tablet, Laptop), mit dem es vertraut ist und mit dem es in den vergangenen Wochen gearbeitet hat, so soll es dieses an den Präsenztagen geladen mit zur Schule bringen.

Verdacht einer Infektion/Einstufung als Kontaktperson

Gibt es in Ihrer Familie oder in Ihrem engen Umfeld den Verdacht einer Infektion oder hatten Sie, Ihr Kind, Geschwister oder andere nahe Freunde und Verwandte Kontakt zu einer infizierten Person, so setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung (02392-5022770). Teilen Sie uns auch durch das Gesundheitsamt festgelegte Quarantänezeiträume, ggf. Testtermine und Testergebnisse mit. So können Sie mithelfen, Ansteckungsketten zu unterbrechen und tragen entscheidend dazu bei, alle an Schule Beteiligten zu schützen.

Hinweis zu FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr

Für die Nutzung von Bussen und Bahnen ist derzeit das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben. Dies gilt auch im Taxiverkehr.

Selbsttest

Ich möchte daran erinnern, dass Ihre Kinder aus organisatorischen Gründen an den Testtagen unbedingt pünktlich in der Schule sein müssen. „Zuspätkommer“ werden wieder nach Hause geschickt.

Viele Grüße und ein erholsames langes Wochenende,

E. Päckert

(Schulleiterin)


Informationen zum möglichen Wechselmodell ab 17.05.21


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

derzeit sinken die Fallzahlen im Märkischen Kreis, sodass es (Stand heute, 10.05.) möglich scheint, dass wir ab 17.05. im Wechselmodell unterrichten werden. Eine verlässliche Aussage hierzu werde ich jedoch erst gegen Ende dieser Woche treffen können. Erst dann rechne ich mit den entsprechenden Anweisungen der verantwortlichen Stellen.

Um den besonderen Bedürfnissen eines Wechselmodells Rechnung zu tragen, wird es dann einen neuen Stundenplan geben. Hierfür sind einige Informationen wichtig.

Es gilt dann ein zweiwöchiger Stundenplan, der zwischen A- und B-Woche unterscheidet. Die Woche vom 17.05.-21.05. ist eine B-Woche. Danach laufen die Wochen immer im Wechsel. Um den Überblick zu behalten, ist es hilfreich, WebUntis zu nutzen (Ab Mitte der Woche können Sie dort die neuen Pläne einsehen). Die entsprechenden Zugangsdaten haben Ihre Kinder vor den Osterferien erhalten. Mithilfe der App oder der Webbrowser-Ansicht können Sie die aktuellen Stundenpläne jederzeit einsehen.

Wir unterscheiden nun zwischen Distanzunterricht und Aufgaben für zuhause. Distanzunterricht bedeutet, dass der Unterricht über Schoolfox in „Echtzeit“ von den Fachlehrern begleitet wird, also die Diskussionen geöffnet sind, die Kinder sich melden müssen usw. Eventuell findet auch Videounterricht statt. Eigenständiges Arbeiten bedeutet, dass Ihre Kinder von den Fachlehrern Aufgaben erhalten, die sie zuhause selbständig erledigen. Es gibt keine Begleitung über Schoolfox mit Diskussionen o.ä.

Die meisten Stunden werden in diesem Stundenplan als Doppelstunden unterrichtet. Wir erhoffen uns durch weniger Lehrerwechsel mehr Zeit zum Arbeiten in den einzelnen Unterrichtsstunden.

Hier noch einmal alle Jahrgänge im Überblick (DU=Distanzunterricht):

Genaue Informationen zu einzelnen Jahrgängen erhalten Sie hier:

Elterninfo Wechselstundenplan Jg 10

Elterninfo Wechselstundenplan Jg 7, 8, 9

Elterninfo Wechselstundenplan Jg 5 + 6

Selbsttests an der HQS

Der Tabelle können Sie auch entnehmen, für welche Tage die Selbsttests angesetzt sind. Um den zeitlichen und personellen Aufwand der Testungen zu begrenzen, gilt hierfür die folgende Regelung:

Schülerinnen und Schüler, die an den Testtagen zu spät zum Unterricht erscheinen, werden nicht nachträglich getestet. Sie gelten als ungetestet, werden daher vom Unterricht ausgeschlossen und müssen für diesen Tag wieder nach Hause gehen. Sie müssen sich am Folgetag bis 07.45 Uhr im Sekretariat melden und werden dann “nachgetestet”. Kommt ein Kind zur Nachtestung zu spät, werden wir es – aus den oben genannten Gründen – ebenfalls für diesen Tag vom Unterricht ausschließen.

Für Kinder, die an den Testtagen erkrankt waren, gilt diese Regelung ebenfalls: Sie melden sich eigenständig und pünktlich um 07.45 Uhr im Sekretariat, werden getestet und können dann in die Klasse gehen.

Natürlich wissen wir, dass öffentliche Verkehrsmittel Verspätung haben können und wir kennen unsere “Buskinder”. Auch unvermeidliche Arzttermine, die zu einer Verspätung führen können, haben wir im Blick. In diesen Fällen wird es natürlich Ausnahmen zu den oben beschriebenen Regelungen geben.

Selbstverständlich kann Ihr Kind auch einen Nachweis über einen „Bürgertest“ mit zur Schule bringen. Dieser darf jedoch nicht älter als 48 Stunden sein. Sollte Ihr Kind aufgrund einer überstandenen Covid19-Infektion derzeit von der Testpflicht befreit sein, muss es den Nachweis über einen positiven PCR-Test im Sekretariat vorlegen. Der durchgeführte PCR-Test muss länger als 28 Tage zurückliegen, jedoch nicht mehr als 6 Monate.

Wir wissen, dass jede Umstellung des Systems neue Herausforderungen mit sich bringt. Damit Sie in Ihren Familien Zeit haben, sich auf ein mögliches Wechselmodell ab 17.05. einzustellen, war uns eine frühzeitige Information jedoch wichtig. Bitte behalten Sie auch am kommenden Wochenende Ihre SchoolFox-Nachrichten im Blick. Sobald ich sicher sagen kann, in welchem Modell wir in der kommenden Woche unterrichten werden, informiere ich Sie.

Viele Grüße,

E. Päckert

(Schulleiterin)


Wahlen: WP-I und Spanisch (Jg 6 und 7)


Auch in diesem Schuljahr müssen sich unsere Sechstklässler gemeinsam mit ihren Eltern wieder entscheiden, welches Wahlpflichtfach sie ab der Jahrgangsstufe 7 belegen wollen. Das Angebot der HQS umfasst die Fächer Französisch, Latein, Informatik, Naturwissenschaften, Arbeitslehre (Hauswirtschaft/Technik) und Darstellen und Gestalten. Welche WP-Fächer in einem Jahrgang tatsächlich zustande kommen, hängt vom Wahlverhalten der Schülerinnen und Schüler ab. Für die Siebtklässler der HQS steht die Entscheidung an, ob sie ab dem nächsten Schuljahr Spanisch lernen wollen. Zu beiden Wahlen können Sie sich gerne vorab informieren:

Informationen zum Wahlpflichtbereich und Spanisch

Infektionsschutz an der HQS


Verhalten im Verdachtsfall einer Covid-19-Infektion

1. Verdacht einer Infektion im engen Umfeld Ihrer Familie/Ihres Kindes bzw. Kontakt zu einer Kontaktperson

– Melden Sie sich umgehend bei uns (02392-5022770; info@hoennequellschule.de; SchoolFox-Nachricht).

– Schicken Sie Ihr Kind nicht zur Schule, bis Sie Kontakt mit uns aufgenommen und wir das weitere Vorgehen besprochen haben.

– Teilen Sie uns ggf. mit, wie lange die Quarantäne der betroffenen Person in Ihrem Umfeld ausgesprochen wurde und ob und wann ein Test des Betroffenen erfolgen wird.

– Melden Sie sich, sobald ein Testergebnis vorliegt.


2. Bestätigte Infektion im engen Umfeld bzw. Infektion Ihres Kindes

– Melden Sie sich umgehend bei uns (02392-5022770; info@hoennequellschule.de; SchoolFox-Nachricht).

– Teilen Sie uns mit, wie lange die Quarantäne für Ihr Kind ausgesprochen wurde und wann ein Test stattfinden wird.

– Melden Sie sich, sobald ein Testergebnis vorliegt.


Hygiene- und Infektionsschutzregeln

Ausführliche Informationen zum Verhalten im Gebäude, zu Hygieneplänen, dem Ablauf des Schultags an der HQS u.v.m. sind hier zu finden:

Elterninformation (22.10.2020): Schulstart nach den Herbstferien

Elterninformation (10.08.2020): Hygieneregeln im Schuljahr 2020/2021


Lüften in der Schule

Für die Schulen gelten ab sofort die folgenden Hinweise zum richtigen Lüften:

 Stoßlüften alle 20 Minuten,
 Querlüften wo immer es möglich ist,
 Lüften während der gesamten Pausendauer

Weitere Informationen des Umwelt Gesundheitsamtes finden Sie hier:

Handreichung Lüften in der Schule

Schaubild Richtig Lüften

Video “Nachgefragt: Lüften in der Schule”


Hinweise zur Ein- und Ausreise aus Risikogebieten:

Informationen zur Ein- und Ausreise aus Risikogebieten


Hinweise zum Umgang mit Erkältungssymptomen bei Schülerinnen und Schülern:

Erkältungssymptome bei Schulkindern

Informationen für unsere zukünftigen Fünftklässler und ihre Eltern


Auf Entdeckungstour an der HQS – ein Kurzfilm

In einem kurzen Film erhalten Sie einen Eindruck, wie ein Schultag an der HQS aussehen kann:


Rund um  die HQS – Informationen an der digitalen Pinnwand

HQS: Hier entspringt die Zukunft

Eine Schule für alle Schüler

Individuelle Förderung und das Fordern jedes Einzelnen stehen bei uns im Vordergrund.

mehr

Alle Schüler, alle Abschlüsse

Jedes Kind ist willkommen und macht den für sich richtigen Abschluss bei uns.

mehr

Digitale Ausstattung

``Digitalisierung im Lernen ist keine Modeerscheinung, sondern zwingende Notwendigkeit für die Arbeit und das Leben von Heute und Morgen.``

mehr

Lernen mit digitalen Medien

``Das Ziel ist, Wissen nicht einfach zu besitzen, sondern es auch anwenden zu können.``

mehr

berufliche Orientierung

Nur wer weiß, wohin er
will, ist bereit,
auch dafür zu arbeiten.

mehr

Unsere Kooperationspartner

„Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.“

mehr

Das zeichnet uns aus

Lernen und Arbeiten im Team

„Nach unserer Überzeugung gibt es kein größeres und wirksameres Mittel zu wechselseitiger Bildung als das Zusammenarbeiten.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

Aktives Schulleben

"Bildung hilft uns, das zu entwickeln, was in uns steckt. Jeder kann etwas, und jeder braucht die Chance, seine Fähigkeiten zu steigern und Anerkennung zu erfahren."
(Christian Wulff)

Selbstgesteuertes Lernen

"Guter Unterricht ist ein Unterricht, in dem mehr gelernt als gelehrt wird."
(Franz E. Weinert)

Erfolgreiche Schulabgänger

"Traue den Menschen anspruchsvolle Ziele zu, und sie werden sich bemühen, deiner Erwartung zu entsprechen.“ (Don Giovanni Bosco)

Soziales Miteinander

"Man gewinnt immer, wenn man erfährt, was andere von uns denken." (Johann Wolfgang von Goethe)

Fordern und Fördern

"Fördern oder fordern? Fördern und fordern? Fördern durch fordern."
(Maria Montessori)

Das unterscheidet uns von anderen Schulen

Fließender Wechsel nach der Grundschule

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Grundschule Neuenrade. Gemeinsame Aktionen und Projekte während der Jahrgangsstufen 3 und 4 erleichtern allen Kindern den Übergang in die Klasse 5 der HQS.

Gesicherte Übergänge nach dem Schulabschluss

Zahlreiche schulische und betriebliche Kooparationen sichern den Wechsel in die gymnasiale Oberstufe bei entsprechender Qualifikation und erleichtern den Einstieg in eine erfolgreiche Ausbildung und das Berufsleben.

Längeres gemeinsames Lernen

Unsere Schüler*innen lernen mit- und voneinander. Daher haben wir als "Schule des längeren gemeinsamen Lernens" zahlreiche Konzepte erprobt und weiterentwickelt, um jedes Kind nach seinen eigenen Fähigkeiten und Interessen zu fördern und zu fordern.

Moderne digitale Ausstattung

Für uns ist der regelmäßige Einsatz von Laptops, iPads, Beamer und Whiteboards im Unterricht selbstverständlich. Tagesaktuelle Informationen bietet das Digitale Schwarze Brett innerhalb der Schule. Darüber hinaus bieten wir Informatik als Unterrichtsfach im Wahlpflichtfachbereich an.

Erfolgreiche Schulabgänger

46% unserer Schulabgänger haben die HQS mit einer Qualifikation für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe verlassen und damit ihre ursprüngliche Empfehlung durch die Grundschule deutlich verbessert. So hatten nur 26% ursprünglich eine Empfehlung für das Gymnasium.

Ausstattung Naturwissenschaften

Durch die komplette Neuausstattung der Fachräume für Physik und Chemie kann der Unterricht im Bereich der Naturwissenschaften besonders abwechlungsreich gestaltet werden und bietet verschiedenste Möglichkeiten naturwissenschaftlichen Lernens und Arbeitens.