Aktuelles


Distanzlernen bis 31.01.2021


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie in meinem letzten Schreiben angekündigt erhalten Sie nun weiterführende Informationen zum Distanzunterricht bis 31.01.2021.

Ab Mittwoch, den 13.01.2021 findet der Unterricht – auch im Distanzlernen – nach Stundenplan statt. Fächer wie Arbeitsstunden, AGs, politische Bildung, Förderunterricht und der Klassenrat werden nicht auf die Distanz unterrichtet. Sie und Ihre Kinder kennen dieses Vorgehen bereits aus der letzten Unterrichtswoche vor den Weihnachtsferien. Müssen Ihre Kinder noch Bücher (auch für die Nebenfächer!), Mappen, Atlanten etc. in der Schule abholen, so ist dies am 11. und 12.01. in der Zeit von 08.00-13.00 möglich.

Der Unterricht wird in einer Mischung aus zur Verfügung gestellten Arbeitsplänen, Videochats und Gruppendiskussionen bestehen. Alle Aufgaben werden so gestellt, dass ein Ausdrucken von Materialien nicht notwendig ist. Aufgaben auf Arbeitsblättern können genau wie Aufgaben aus Lehrbüchern auf dem Collegeblock notiert und dann abgeheftet werden. Alle Aufgaben erhalten Ihre Kinder über SchoolFox.

Häufig werden wir das häusliche Arbeiten mithilfe von Gruppendiskussionen über SchoolFox begleiten. Diese Gruppendiskussionen sind dafür gedacht, dass Ihre Kinder ggf. beim Fachlehrer in der Unterrichtsstunde nachfragen können. Ein dauerndes Mitlesen der Gruppendiskussion in einer Stunde erwarten wir nicht. Ihre Kinder bearbeiten die Aufgabenstellung zuhause und melden sich (nach dem „Hallo“ zu Beginn einer Stunde) nur bei Bedarf. So kann es passieren, dass wir als Fachlehrer auch mehrfach die gleiche Frage beantworten, da jeder in seinem eigenen Tempo arbeitet. Das entspricht auch der Realität im Präsenzunterricht.

Der Distanzunterricht findet ausschließlich über die Schülerzugänge bei SchoolFox statt. Zusätzlich werden wir in den Jahrgängen 5 und 6 auch die Aufgabenstellungen der einzelnen Fächer über die Elternaccounts zur Verfügung stellen. Hier hatte es vor Weihnachten v.a. in den unteren Jahrgängen noch Probleme gegeben. Wir nutzen die beiden Tage am 11. und 12.01., um alle Schüleraccounts funktionstüchtig zu machen und setzen uns ggf. mit Ihnen in Verbindung. Sollten Sie bzw. Ihr Kind danach feststellen, dass es weitere Probleme mit dem Zugang bei SchoolFox gibt, dann schreiben Sie bitte eine Mail an r.kraus@hoennequellschule.de.

Bereits vor Weihnachten ist es immer wieder zur Überlastung von SchoolFox gekommen. Sollte dies auch in Zukunft vorkommen, seien Sie bitte unbesorgt. Wir wissen um die technischen Schwierigkeiten. Sie brauchen sich dann nicht in der Schule zu melden. Häufig funktioniert ein Neustart des Programms nach einigen Minuten.

Im Laufe dieses Schuljahres haben wir für alle Schülerinnen und Schüler ein Microsoft365-Konto eingerichtet, sodass Programme wie Word, Excel, Powerpoint etc. auch von zuhause aus online genutzt werden können. In diesem Zusammenhang haben auch alle Schüler eine schulische Mail-Adresse erhalten nach dem Prinzip:

Schüler:             Max Mustermann

Mail:                 MaMustermann@hoennequell.onmicrosoft.com

Sollte es mit diesen Microsoft-Zugängen Probleme geben, wenden Sie sich bitte ebenfalls direkt an Herrn Kraus (r.kraus@hoennequellschule.de).

Sollten Sie in den kommenden Tagen feststellen, dass der Distanzunterricht mit der vorhandenen Ausstattung zuhause nur schwierig zu bewältigen ist, so melden Sie sich bitte telefonisch (02392-5022770) bei uns. Wir gehen davon aus, in Kürze weitere Leihgräte zu erhalten, die dann an Familien mit diesem Bedarf ausgegeben werden können. Bitte melden Sie sich ebenfalls, sollte das häusliche Arbeiten nicht möglich sein, da Sie zuhause keinen Internetanschluss haben.

Da der Distanzunterricht länger ausgelegt ist als für eine Woche, werden wir keine Rückmeldungen/Fotos… Ihrer Kinder nach jeder Stunde zu jeder einzelnen Aufgabenstellung erwarten. Dies ist seitens der Kinder nicht zu leisten. Hier werden die Fachlehrer gezielt auswählen und mit der Aufgabenstellung informieren, was bis wann zurückzumelden ist. Sie erhalten als Eltern von den Fachlehrern regelmäßig Rückmeldungen (alle 1-2 Wochen) zur Mitarbeit Ihres Kindes im Distanzunterricht über SchoolFox.

Klassenarbeiten finden bis 31.01.2021 nicht mehr statt. In allen Klassen konnten in allen Fächern bis zu den Weihnachtsferien mindestens zwei Klassenarbeiten geschrieben werden, sodass es auch ohne eine dritte Klassenarbeit problemlos möglich ist, Noten für das Halbjahreszeugnis zu erstellen.

Ob und wie wir die Halbjahreszeugnisse am 29.01.2021 ausgeben können, steht bislang noch nicht fest. Hier haben wir aber im Blick, dass es v.a. für Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 10 notwendig ist, an diesem Tag das Zeugnis zu erhalten, um sich an den weiterführenden Schulen anmelden zu können. Ggf. wird es Einzeltermine zur Abholung der Zeugnisse geben. Hier informieren wir Sie, sobald Genaueres feststeht. Am Montag, den 18.01.2021 entfällt der Distanzunterricht in der 8. und 9. Stunde aufgrund der Zeugniskonferenzen.

Die HQS ist auch in den kommenden Wochen geöffnet und Sie erreichen uns zu den gewohnten Unterrichtszeiten per Mail (info@hoennequellschule.de), über SchoolFox oder auch telefonisch (02392-5022770). Gerne können Sie eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen, den wir regelmäßig abhören.

Wir wissen, wie schwierig es für Sie als Eltern ist, die aktuelle Situation zu bewältigen und wie groß die Herausforderungen sind, denen sich Ihre Kinder und auch Sie mit dem Distanzunterricht stellen müssen. Nicht alles wird problemlos funktionieren, wir werden als Schule nachsteuern, so gut es uns möglich ist und pädagogisch auf das schauen, was Ihre Kinder von zuhause aus leisten können. Wir wissen Ihren Einsatz sehr zu schätzen und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen mit allen Kindern hier in der Schule – nicht nur digital! Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

E. Päckert

(Schulleiterin)

Informationen und Anmeldung für das Schuljar 2021/2022

(Stand 12.01.2021, Veränderungen/Anpassungen aufgrund des Pandemiegeschehens sind möglich)


Anmeldetage für das Schuljahr 2021/2022

Anmeldetermin vereinbaren unter 02392-5022770

Sie haben Sich entschieden und möchten Ihr Kind an der HQS anmelden? Dann vereinbaren Sie unbedingt einen Termin zu einem Anmeldegespräch bei uns: 02392-5022770.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund des Infektionsgeschehens eine Anmeldung in diesem Jahr nur mit Termin möglich ist. Auch kann nur eine Person zur Anmeldung zur Schule kommen.

Unsere Anmeldetage sind am:

17.02.2021 von 8.00 – 18.00 Uhr

18.02.2021 von 8.00 – 15.30 Uhr

19.02.2021 von 8.00 – 12.00 Uhr


Notwendige Unterlagen zur Anmeldung an der HQS

Folgende Unterlagen müssen Sie zu einer Anmeldung Ihres Kindes unbedingt mitbringen:
– Halbjahreszeugnis der Grundschule

– Geburtsurkunde

– 4 Anmeldescheine (erhalten Sie mit dem Halbjahreszeugnis von der Grundschule)

– Impfausweis (Masernimpfschutz)

Folgende Unterlagen können Sie bereits zuhause ausfüllen. Wir stellen Sie Ihnen aber auch hier vor Ort zur Verfügung:

– Anmeldebogen

– Datenschutzerklärung

Nutzungsvereinbarung


Wir stellen uns vor – Unterrichtsalltag an der HQS

In einem kurzen Film erhalten Sie einen Eindruck, wie ein Schultag an der HQS aussehen kann:


Die HQS auf einen Blick – Informationen für Viertklässler und ihre Eltern

Um Ihnen und Ihren Kindern einen ersten Eindruck unserer Schule zu vermitteln, haben wir eine digitale Pinnwand mit den wichtigsten Informationen im Überblick für Sie zusammengestellt:

Die HQS auf einen Blick: Informationen für Viertklässler und Ihre Eltern


Individuelle Schulerkundung/Beratung an der HQS vor dem Wechsel in Klasse 5

 

Uns ist bewusst, welch großen Stellenwert die Entscheidung für eine weiterführende Schule für Ihre Kinder und Sie als Eltern einnimmt und wie wichtig hier die umfassende Information an den in Frage kommenden Schulen ist. Leider können wir Sie derzeit nicht hier vor Ort begrüßen und Ihnen uns, persönlich vorstellen.

Um Ihnen jedoch auch in Zeiten der Pandemie einen Einblick in unsere Arbeit zu gewähren, bieten wir Ihnen individuelle telefonische Beratungen nach Voranmeldung zu fest vereinbarten Terminen und wir senden Ihnen auch gerne unsere Informationsmaterialien zu. Melden Sie sich bei uns unter 02392-5022770

Infektionsschutz an der HQS


Verhalten im Verdachtsfall einer Covid-19-Infektion

1. Verdacht einer Infektion im engen Umfeld Ihrer Familie/Ihres Kindes bzw. Kontakt zu einer Kontaktperson

– Melden Sie sich umgehend bei uns (02392-5022770; info@hoennequellschule.de; SchoolFox-Nachricht).

– Schicken Sie Ihr Kind nicht zur Schule, bis Sie Kontakt mit uns aufgenommen und wir das weitere Vorgehen besprochen haben.

– Teilen Sie uns ggf. mit, wie lange die Quarantäne der betroffenen Person in Ihrem Umfeld ausgesprochen wurde und ob und wann ein Test des Betroffenen erfolgen wird.

– Melden Sie sich, sobald ein Testergebnis vorliegt.


2. Bestätigte Infektion im engen Umfeld bzw. Infektion Ihres Kindes

– Melden Sie sich umgehend bei uns (02392-5022770; info@hoennequellschule.de; SchoolFox-Nachricht).

– Teilen Sie uns mit, wie lange die Quarantäne für Ihr Kind ausgesprochen wurde und wann ein Test stattfinden wird.

– Melden Sie sich, sobald ein Testergebnis vorliegt.


Hygiene- und Infektionsschutzregeln

Ausführliche Informationen zum Verhalten im Gebäude, zu Hygieneplänen, dem Ablauf des Schultags an der HQS u.v.m. sind hier zu finden:

Elterninformation (22.10.2020): Schulstart nach den Herbstferien

Elterninformation (10.08.2020): Hygieneregeln im Schuljahr 2020/2021


Lüften in der Schule

Für die Schulen gelten ab sofort die folgenden Hinweise zum richtigen Lüften:

 Stoßlüften alle 20 Minuten,
 Querlüften wo immer es möglich ist,
 Lüften während der gesamten Pausendauer

Weitere Informationen des Umwelt Gesundheitsamtes finden Sie hier:

Handreichung Lüften in der Schule

Schaubild Richtig Lüften

Video “Nachgefragt: Lüften in der Schule”


Hinweise zur Ein- und Ausreise aus Risikogebieten:

Informationen zur Ein- und Ausreise aus Risikogebieten


Hinweise zum Umgang mit Erkältungssymptomen bei Schülerinnen und Schülern:

Erkältungssymptome bei Schulkindern

Termine

29. Januar

Der Unterricht endet nach der 3. Stunde um 10.35 Uhr.

15. Februar
16. Februar
17. Februar - 8:00 - 18:00

HQS: Hier entspringt die Zukunft

Eine Schule für alle Schüler

Individuelle Förderung und das Fordern jedes Einzelnen stehen bei uns im Vordergrund.

mehr

Alle Schüler, alle Abschlüsse

Jedes Kind ist willkommen und macht den für sich richtigen Abschluss bei uns.

mehr

Digitale Ausstattung

``Digitalisierung im Lernen ist keine Modeerscheinung, sondern zwingende Notwendigkeit für die Arbeit und das Leben von Heute und Morgen.``

mehr

Lernen mit digitalen Medien

``Das Ziel ist, Wissen nicht einfach zu besitzen, sondern es auch anwenden zu können.``

mehr

berufliche Orientierung

Nur wer weiß, wohin er
will, ist bereit,
auch dafür zu arbeiten.

mehr

Unsere Kooperationspartner

„Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.“

mehr

Das zeichnet uns aus

Lernen und Arbeiten im Team

„Nach unserer Überzeugung gibt es kein größeres und wirksameres Mittel zu wechselseitiger Bildung als das Zusammenarbeiten.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

Aktives Schulleben

"Bildung hilft uns, das zu entwickeln, was in uns steckt. Jeder kann etwas, und jeder braucht die Chance, seine Fähigkeiten zu steigern und Anerkennung zu erfahren."
(Christian Wulff)

Selbstgesteuertes Lernen

"Guter Unterricht ist ein Unterricht, in dem mehr gelernt als gelehrt wird."
(Franz E. Weinert)

Erfolgreiche Schulabgänger

"Traue den Menschen anspruchsvolle Ziele zu, und sie werden sich bemühen, deiner Erwartung zu entsprechen.“ (Don Giovanni Bosco)

Soziales Miteinander

"Man gewinnt immer, wenn man erfährt, was andere von uns denken." (Johann Wolfgang von Goethe)

Fordern und Fördern

"Fördern oder fordern? Fördern und fordern? Fördern durch fordern."
(Maria Montessori)

Das unterscheidet uns von anderen Schulen

Fließender Wechsel nach der Grundschule

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Grundschule Neuenrade. Gemeinsame Aktionen und Projekte während der Jahrgangsstufen 3 und 4 erleichtern allen Kindern den Übergang in die Klasse 5 der HQS.

Gesicherte Übergänge nach dem Schulabschluss

Zahlreiche schulische und betriebliche Kooparationen sichern den Wechsel in die gymnasiale Oberstufe bei entsprechender Qualifikation und erleichtern den Einstieg in eine erfolgreiche Ausbildung und das Berufsleben.

Längeres gemeinsames Lernen

Unsere Schüler*innen lernen mit- und voneinander. Daher haben wir als "Schule des längeren gemeinsamen Lernens" zahlreiche Konzepte erprobt und weiterentwickelt, um jedes Kind nach seinen eigenen Fähigkeiten und Interessen zu fördern und zu fordern.

Moderne digitale Ausstattung

Für uns ist der regelmäßige Einsatz von Laptops, iPads, Beamer und Whiteboards im Unterricht selbstverständlich. Tagesaktuelle Informationen bietet das Digitale Schwarze Brett innerhalb der Schule. Darüber hinaus bieten wir Informatik als Unterrichtsfach im Wahlpflichtfachbereich an.

Erfolgreiche Schulabgänger

46% unserer Schulabgänger haben die HQS mit einer Qualifikation für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe verlassen und damit ihre ursprüngliche Empfehlung durch die Grundschule deutlich verbessert. So hatten nur 26% ursprünglich eine Empfehlung für das Gymnasium.

Ausstattung Naturwissenschaften

Durch die komplette Neuausstattung der Fachräume für Physik und Chemie kann der Unterricht im Bereich der Naturwissenschaften besonders abwechlungsreich gestaltet werden und bietet verschiedenste Möglichkeiten naturwissenschaftlichen Lernens und Arbeitens.