Klassen- und Kursfahrtenkonzept

Die Klassenfahrten an der Hönnequell-Schule finden in den Jahrgängen 5, 7 und 10 statt und sind wichtiger Bestandteils des Schullebens.

In Jahrgang 5 finden die sogenannten „Kennenlerntage“ statt. Es handelt sich um eine Klassenfahrt mit einer Übernachtung in der näheren Umgebung. Der Schwerpunkt der Klassenfahrt auf dem sozialen Lernen. Die Schülerinnen und Schüler sollen soziale Kompetenzen erwerben und die Klassengemeinschaft festigen.

Im Jahrgang 7 findet eine fünftägige Klassenfahrt mit sportlichem Schwerpunkt statt. Dabei soll den Heranwachsenden eine positive Selbstwahrnehmung sowie ein positives Körpergefühl vermittelt werden.

Bei der fünftägigen Abschlussfahrt in Jahrgang 10 liegt der Schwerpunkt im kulturellen Bereich. Dadurch soll die Weltoffenheit der Schülerinnen und Schüler gefördert werden. Denkbar wären Fahrten in kulturelle Zentren, z.B. London, Paris, Berlin.

In den Jahrgängen 8 bis 9 werden unterschiedliche und wechselnde Kursfahrten angeboten (z.B. England, Frankreich, Spanien, Skifreizeit etc.). Hierbei handelt es sich um jahrgangsübergreifende, freiwillige Angebote.