Methodentag

Einmal im Schuljahr steht in jedem Jahrgang ein kompletter Schultag unter dem Zeichen der Lern- und Arbeitsmethoden. Da an unserer Hönnequell-Schule neben der Einzelerarbeitung ganz besonderer Wert auf gemeinsames Lernen in den Sozialformen Partner- und Gruppenarbeit gelegt wird, kommt einer Methodenvielfalt im Unterricht große Bedeutung zu.

Deswegen werden am sogenannten Methodentag von unseren Schulklassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrerteams jeweils verschiedene Unterrichtsmethoden eingeübt, die später im Fachunterricht eingesetzt werden. Dabei sind vom Lerntempoduett über das Gruppenpuzzle, der Lexikonarbeit mit dem Anlegen von Bibliographien oder der Portfolioarbeit bis hin zum Erstellen von Plakaten und Präsentationen viele Methoden im Fokus. Diese werden hinterher besprochen, um den Einsatz ständig zu verbessen. Dabei kommt auch der Medieneinsatz durch die Verwendung unseres PC-Raums, der Laptops, I-Pads und natürlich der angrenzenden Bücherei nicht zu kurz. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten beispielsweise PowerPoint-Präsentationen zu vorgegebenen Themen. Aber auch das Vortragen von Ergebnissen vor der Klasse oder das Verfassen und Halten einer Rede wird mit Tipps und Kniffen thematisiert und durchgeführt.

So bekommen Schüler*innen und Lehrer*innen ein tieferes Verständnis für die einzelnen Arbeitsmethoden, die für die weitere schulische Laufbahn immer wieder von Bedeutung sein werden. Und ganz nebenbei haben die Klassen und ihre Klassenlehrer natürlich auch immer eine ganze Menge Spaß!